Gnadenhof

Ausgenutzt und dann weggeworfen. Leider kommt dies in unserer Gesellschaft auch beim Umgang mit Tieren immer häufiger vor.

Die Tierschutzinitiative Haßberge e.V. betreibt seit Jahren auch einen kleinen Gnadenhof für „ausgemusterte“ Nutztiere. Sei es die Henne, die Ihr vorheriges Leben in der Legebatterie verbracht hat, das Pferd, welches wegen Krankheit nicht mehr reitbar ist oder für die Zucht ungeeignet erscheint, der Hund der vom Tierarzt schon eingeschläfert werden sollte weil er biss, oder kranke und alte Katzen die niemand mehr haben möchte. Auf dem Hof leben gemeinsam mit Familie Merkel Ziegen, Schafe, Pferde, Hund & Katz.

Allein 400 EUR Futterkosten fallen im Monat für die Tiere des Gnadenhofes an. Die Tierarztkosten für die meist älteren oder kranken Tiere verschlingen ein Vielfaches. Helfen Sie mit und übernehmen Sie eine Patenschaft für eines der Tiere.

Tierpatenschaft

Unter den Schützlingen befinden sich  Tiere die aufgrund Ihres Alters oder gesundheitlichen Zustandes nicht umgehend oder gar nicht mehr weiter vermittelt werden. Ob es sich nun um Zirkuspferd Flocke handelt oder um Flaschenkind Moses. Alle diese Tiere werden bei uns liebevoll versorgt. Werden Sie Patentante oder Onkel und helfen Sie mit Futter-, Unterhalts- aber auch Tierarztkosten teilweise zu decken. Übernehmen Sie eine Patenschaft für einen unserer Pfleglinge!  Wir danken denjenigen herzlichst die bereits eine Patenschaft übernommen haben.

Unsere Patenkinder

Tierschutzinitiative Haßberge e. V.
ImpressumDatenschutzerklärung